Dr. med. Till Illert

ae4b3126-bearbeitet
Dr. med. Till Illert im OP

VITA:

Dr. med. Till Illert ist Facharzt für Chirurgie, hat die Zusatzbezeichnung Handchirurgie und die Schwerpunktbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie in Deutschland erworben. Weiterhin ist er Notarzt und durch die Berufsgenossenschaften als Durchgangsarzt zugelassen.

Nach seinem Studium der Medizin in Brüssel und in Dresden war Dr. med. Till Illert am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden an den Kliniken für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. med. H. Zwipp) und für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (Prof. Dr. med. H.D. Saeger) tätig.

Nach mehrmonatigen Studien- und Forschungsaufenthalten am Hospital for Special Surgery (New-York – USA) und am Harborview Medical Center (Seattle – USA) hat er seinen Facharzt für Chirurgie 2005 erhalten.

Er war weiterhin an der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Dresden sowie viele Jahre als Notarzt auf dem Rettungshubschrauber „Christoph 38“ tätig und hat seine Schwerpunktbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie 2007 erworben.

Nach einer Hospitation in der Hand- und Plastischen Chirurgie bei Prof. Dr. Ch.-A. Masquelet (Hôpital Avicenne – Paris – Frankreich) hat er sich an den BG-Kliniken Bergmannstrost in Halle/S. in der Handchirurgie von 2007 – 2012 spezialisiert (Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie / Brandverletztenzentrum – Priv.-Doz. Dr. med. M. Steen). Seine Zusatzbezeichnung Handchirurgie hat Dr. med. Till Illert 2010 erworben.

Anschließend war er mit einer Ermächtigungssprechstunde für Handchirurgie in Dresden an der Klinik für Unfall-, Wiederherstellung und Orthopädische Chirurgie am Krankenhaus Neustadt tätig und ist seit dem 01.04.2015 niedergelassener Unfall- und Handchirurg in Dresden in eigener Praxis.

Seit dem 01.10.2015 ist er durch die Berufsgenossenschaften als Durchgangsarzt ermächtigt.

Am 03.11. 2016 wurde ihm durch die Sächsische Landesärztekammer die Weiterbildungsbefugnis auf dem Gebiet Chirurgie erteilt.

Dr. Illert hat  im Februar 2018 seine Praxis in vollständig neu sanierte Räume  auf die Fetscherstrasse 29 direkt am Fetscherplatz verlegt.


Mitgliedschaften & Preise:

10 / 2011 Ordentliches Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
09 / 2005 Bund Deutscher Chirurgen – BDC
02 / 2004 Arbeitsgemeinschaft der Sächsischen Notärzte – AGSN
03 / 2000 IMHÄUSER-Preis 2000 der Deutschen Assoziation für Fuß- und Sprunggelenk e.V. – DAF
11 / 2002 Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie – DGU

Für den Praxisbetrieb relevante Zertifikate

07 / 2016

12 / 2015

Ärztliches Fortbildungszertifikat (ÄK Sachsen)

Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz (ÄK Sachsen)

12 / 2011 Ärztliches Fortbildungszertifikat (ÄK Sachsen-Anhalt)
12 / 2010 Fachkunde im Strahlenschutz (ÄK Sachsen-Anhalt)

Publikationen

Link zu researchgate.net: Publikationsliste von Dr. med. Till Illert

Link zu PubMed: Publikationen von Dr. med. Till Illert